Eine junge Frau hatte nach dem Prüfen ihrer Unterlagen keine Absicherung für das Risiko der Berufsunfähigkeit und auch keine Krankentagegeldabsicherung. Für sie war die Absicherung über den vorherigen Versicherer/Versicherungsvertreter zu teuer. Nach unserer Analyse und Recherche haben wir eine passende Lösung gefunden, die für unsere heutige Mandantin bezahlbar ist. Ca. 1 Jahr später ereignete sich eine gesundheitliche Veränderung, die eine längere Zeit der Krankheit begründete, über die sich 42 Tage der Lohnfortzahlung hinweg ergab. Dies hätte ohne diese günstige Absicherungslösung folgende Probleme verursacht: Einkommensverlust mit existenzgefährdendem Potenzial. Zum Glück ist unsere heutige Mandantin wieder gesund und Sie brauchte sich keine Sorgen machen, denn wir hatten für Sie alles im Griff.

Ihr Anliegen: